Aktuelle Artikel

Augenheilkunde

Von einem Routineeingriff spricht man heute bei der Behandlung des Grauen Stars. Bei den Augenärzten wird dieser Eingriff nahezu täglich durchgeführt. Dabei wird die Augenlinse heraus genommen und durch eine künstliche Linse ersetzt. Dabei wird unterschieden zwischen Premiumlinsen und Standardlinsen. Der Graue Star, auch Katarakt genannt...

Der Katarakt, oft auch als grauer Star bezeichnet, ist eine natürliche Alterserscheinung, die medikamentös nicht behandelt werden kann. Die einzige Lösung stellt somit die Operation dar. Hierbei handelt es sich um einen minimalinvasiven Eingriff, bei dem die natürliche Augenlinse entfernt und durch eine Kunstlinse ersetzt...

Bei einem Grauem Star wird nach der Entfernung der natürlichen Augenlinse eine Kunstlinse in das Auge implantiert. Betroffen sind meist Personen ab dem sechzigsten Lebensjahr. Zwischen den Kunstlinsen werden Standardlinsen und Premiumlinsen unterschieden. Zusammen mit dem Augenarzt wird entschieden, welche Linsen geeignet sind. Durch das Entfernen...

Grüner oder Grauer Star? - Die Augenärzte der Rothenburgpraxis in Münster bieten Hilfe Der Graue sowie der Grüne Star sind inzwischen zu einer Volkskrankheit geworden. Rund 700.000 Mal im Jahr wird die sogenannte Kataraktoperation (Grauer Star) in der Bundesrepublik durchgeführt. Rund um den Globus ist die...

Aufgrund von Fehlern in der Brechkraft des menschlichen Auges kommt es zu Fehlsichtigkeiten. Diese äußern sich durch eingeschränkte Sehschärfe und können üblicherweise durch Brillen und Kontaktlinsen kompensiert werden. Alternativ kommt hier auch verstärkt refraktive Chirurgie zur Anwendung. Die klassischen Arten der Fehlsichtigkeit sind die Weit- und...

Augenerkrankungen mit gehäuftem Auftreten bei alten Menschen Etwa 75 Prozent der Menschen mit Erblindung oder Sehbehinderung in Deutschland kommen nach Fachleuten aus der Altersgruppe über 60 Jahre. Es ist erwiesen, dass Menschen im höheren Lebensalter häufig Augenerkrankungen aufweisen. Drei Krankheitsbilder treten dabei besonders auf. Ältere Menschen...

Nach Angaben der Augenärzte in Münster sind Kontaktlinsen vielfach auch nützlich bei Augenerkrankungen sein. Verbandslinsen könnten bei Hornhauterkrankungen eine Schutzfunktion für die sensible Augenoberfläche übrnehmen und damit die Ausheilung unterstützen. Weiterhin können sogenannte Irisprintlinsen im Falle von Verletzungen der Regenbogenhaut zu Einsatz kommen. Wenn es infolge der...

Bei bestimmten Augenkrankheiten können Kontaktlinsen zur Linderung von Schmerzen eingesetzt werden. Laut Aussage des Beriufsverbandes der Augenärzte (BVA) werden Kontaktlinsen zur Behandlung und Schmerzlinderung bei Hornahauterkrankungen eingesetzt. Bei den eingesetzten Kontaktlinsen handelt es sich um Verbandslinsen. Sie bieten der sensiblen Oberfläche der Augen einen Zusatzschutz und...

Die Fachbezeichnung für den Grauen Star ist Katarakt. Damit wird die Trübung der Linse bezeichnet. Der Graue Star hat großen Einfluss auf die Sehfähigkeit, da er diese beeinträchtigt. Er gehört zu den häufigsten Augenkrankheiten, die im Alter auftreten können. Prinzipiell kann der Graue Star jedoch in...

Die am meisten auftretende Augenerkrankung ist die Bindehautentzündung. Juckreiz, Rötungen und auch ein Fremdkörpergefühl werden durch Bakterien, Viren, Allergien und auch Umwelteinflüsse verursacht. Wer Bescheid weiß, kann aber eine Ansteckung verhindern, dabei ist gute Hygiene ein Schutz vor den Verursachern. Die Bindehautentzündung Die Bindehautentzündung (Konjunktivitis) kennen viele...