Kontaktlinsen im Sommer

Kontaktlinsen im Sommer

Eine wahre Erleichterung stellen richtig ausgewählte Kontaktlinsen im Alltag dar.
Gerade im sportlichen Bereich kann man mit Kontaktlinsen uneingeschränkt aktiv werden. Mit einer Brille ist dies in den überwiegenden Fällen nicht so einfach möglich.
Tatsächlich gibt es allerdings gerade in den warmen Monaten des Sommers einiges zu beachten, um Freude an den nützlichen Alltagshelfern zu haben.

Austrocknen der Augen ist kein Winterproblem
Gerade Kontaktlinsenträger leiden häufig unter trockenen Augen im Sommer. Die häufigste Ursache dafür, sind die fast überall eingesetzten Klimaanlagen. Luft wird nicht nur künstlich gekühlt, sondern trocknet auch aus. Symptome bei Kontaktlinsenträger können gerötete und vor allem juckende Augen sein. Das muss aber nicht sein, denn mittlerweile gibt es viele Methoden, die diese Probleme aufgreifen.
Es gibt unter anderem Kontaktlinsen, welche über einen erhöhten Wassergehalt verfügen. Ein dauerhaft integrierter Benetzungswirkstoff unterstützt den Tragekomfort im Sommer.

Neben speziellen Kontaktlinsen für den Sommer, gibt es verschiedene Augentropfen und Augensprays. Sie spenden die notwendige Feuchtigkeit, die Augen benötigen. Zudem sollte stets auf eine ausreichende Wasserzufuhr geachtet werden. Erst dadurch kann der körpereigene Organismus vollständig arbeiten. In den Sommermonaten sollten circa 3 Liter Wasser getrunken werden. Der Bedarf steigt je nach Aktivität an. Gerade Sportler sollte häufiger zur Trinkflasche greifen.

Können Kontaktlinsen beim Schwimmen genutzt werden
Besonders im Sommer laden Frei- oder Schwimmbäder zum Entspannen und Plantschen ein. Brillenträger lassen ihre Brille auf der Decke zurück. Kontaktlinsenträger haben es weitaus schwieriger, denn sie lassen sich nicht einfach abnehmen. Häufig ist es eine ordentliche Arbeit, bis die Linsen entfernt sind. Daher sollte bei einem Schwimmbadbesuch auf das Tragen von Kontaktlinsen verzichtet werden, denn sie eignen sich keinesfalls zum Schwimmen.
Die Gefahr besteht darin, dass Wasser hinter die Linsen gelangen kann. Insbesondere Wasser, welches mit Chlor versetzt ist, kann zu schweren Entzündungen am Auge führen.

Eine Möglichkeit wäre es eine Schwimmbrille zu tragen, ohne die Kontaktlinsen zu entfernen.
Besser ist es jedoch, die Linsen zu entfernen und eine Brille zu nutzen Eine andere Alternative sind Schwimmbrillen, die es mittlerweile auch in unterschiedlichen Stärken zu kaufen gibt.